Fährten

Fährten Verbindet - Immer der Nase nach ins Glück...

Fährten mit dem Hund

Nasenarbeit ist eine hervorragende Auslastung und Befriedigung für das Nasentier Hund - aber Achtung, es ist für einen Hund auch äusserst anstrengend und man muss immer darauf achten, dass der Hund sich nicht überanstrengt.

 

Riechen ist eng mit den Gefühlszentren im Gehirn verbunden und emotionales wird schnell mit Situationen verknüpft. Positive Stimmung, Ruhe und Konzentration des Hundeführers ist also das A und O und auch der Grund dafür, wieso gezieltes Fährten bindungsfördernd ist.

 

Der Hund kann ca. 1 Million verschiedene Gerüche unterscheiden, der Mensch "nur" etwa 10`000.

Es ist also nicht verwunderlich, dass Hunde ausgezeichnete Nasenarbeiten leisten können und wollen - wenn sie es ausleben dürfen.

Bei einer Fährte verfolgt der Hund die Bodenverletzung des Fährtenlegers. Somit kann es eine Eigen- oder Fremdfährte sein, welche der Hund ausarbeitet. Die Schwierigkeitsstufen sind immer individuell anzupassen, wie auch die Details einer Fährte.

Auf einer Fährte wird die Konzentration, Ausdauer von körperlicher Kondition und Dauer der anhaltender Motivation gefördert. 

 

Fährten ist für jedes Mensch-Hunde-Team geeignet und verbindet.


Anmeldeformular

Interesse geweckt?

Hier geht`s zum Onlineanmeldeformular...